Zusammenarbeit

Zusammenarbeit

GEMEINSAM DIE ZUKUNFT GESTALTEN.

Traditionelle Werte wie höchste Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft und Qualität verbunden mit modernster Fenster-, Fertigungs- und Montagetechnik – dafür steht unser Unternehmen. Mit dieser Einstellung sind wir von einem kleinen Handwerksbetrieb zu einer bekannten Unternehmensgruppe gewachsen. Unser wichtigstes Kapital dabei sind unsere Mitarbeiter. Wir legen großen Wert auf die fachliche Qualifikation, aber auch auf soziale Kompetenz. Wir würden uns freuen, wenn Sie bei RICHERT arbeiten möchten. Schauen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an oder nutzen Sie unser Bewerbungsformular, um uns Ihre Bewerbung zu schicken.

 

 

UNTERNEHMENSKULTUR

Leitbild

Das gemeinsame Leitbild bietet einen klaren Orientierungsrahmen und ist die Voraussetzung für Motivation und Energie im Unternehmen. Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten!

  • Mit unseren Produkt- und Leistungsportfolio leisten wir einen maßgeblichen Beitrag für energieeffizientes Wohnen. Durch niedrigen Energieverbrauch bleibt Wohnen dank niedriger Nebenkosten bezahlbar. Damit leisten wir ebenfalls einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.
  • Wir überzeugen unsere Kunden von der Planung bis zur Abnahme und Nachbetreuung durch Zuverlässigkeit im Management unserer Projekte.
  • Wir bieten unseren Kunden einen echten Mehrwert mit unseren speziell entwickelten Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Planung, Koordination und Kontrolle.
  • Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind die Quelle des Unternehmenerfolges.
  • Wir wollen allen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, gemeinsam voneinander zu lernen oder andere Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen.
  • Wir wünschen uns eine dauerhafte und partnerschaftliche Beziehung zu unseren Geschäftspartnern, die auch persönlich Freude macht. Das Vertrauen dafür schaffen wir durch menschliche und fachliche Kompetenz unserer Mitarbeiter.

 

Werte

Werte sind die Grundlage für Identität und Stolz. Menschen können sich nicht mit einem Unternehmen identifizieren, sondern nur mit seinen Werten. Die Führung muß diese Werte vorleben.

  • Wir sind zuverlässig in der Einhaltung unserer „Spielregeln“. Das heißt, Vereinbarungen mit Kollegen oder anderen Partnern halten wir zuverlässig ein und setzen diese um. Dies bedeutet auch, daß wir die gesteckten Ziele erreichen und die vereinbarten Prozesse einhalten.
  • Wir sind kompetent und deshalb auch glaubwürdig und überzeugend. Unsere Erfahrung vertiefen wir durch Lernen und beständige Weiterentwicklung. Lernbereitschaft, sich neues Wissen und die darauf aufsetzenden Handlungskompetenzen anzueignen, ist Voraussetzung, sich neuen Aufgaben zu stellen.
  • Wir sind leistungsbereit, d.h. voller Einsatz eigener Fähigkeiten, um sich unseren Zielen und neuen Herausforderungen zu stellen, sie vorbehaltlos und gemeinschaftlich umzusetzen.
  • Wir sind Teamworker und respektieren die Ideen und Beiträge anderer. So fördern wir persönliches Engagement und die Entstehung neuer Ideen. Bei unserer Arbeit sehen wir nicht nur unseren Bereich, sondern handeln im Sinne des gesamten Wertschöpfungprozesses. Damit unterstützen wir unsere Kollegen und leisten einen echten Nutzen für unsere Kunden.
  • Wir sind flexibel und besitzen die Fähigkeit und Bereitschaft, auf unterschiedliche Ereignisse mit geändertem Verhalten schneller und überzeugender als andere reagieren zu können.
  • Wir sind kundenorientiert und wollen den Bedürfnissen unserer Kunden in jeder Hinsicht stets optimal gerecht werden. Denn nur so ist es möglich, die Existenz des Unternehmens und seine Zukunft zu sichern und somit die Interessen von Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen zu wahren. Durch unseren Beziehungsaufbau zu Kunden erkennen wir deren Probleme und Bedürfnisse.

 

 

 

WARUM RICHERT

Erfolgreiches Unternehmen

  • Seit über 60 Jahren ist unser Unternehmen nachhaltig profitabel und gesund gewachsen.
  • Familie Richert steht seit Jahrzehnten gemeinsam hinter unserem Unternehmen; ein Auftrag, das Unternehmen für nächste Generationen zu erhalten.
  • Der Markt, in welchem sich RICHERT bewegt, ist von nachhaltigen Wachstumsoptionen geprägt.
  • Wir sind Pionier in der Nutzung von innovativen Technologien für die Umsetzung unserer Arbeit.
  • Wir sind als Arbeitgeber etabliert und tragen mit unseren Aus- und Weiterbildungskonzepten maßgeblich zum langfristigen Erfolg des Unternehmens und seiner Mitarbeiter bei.
  • Unser professioneller Vertrieb basiert auf modernen Trainingsmethoden der Vertriebsmitarbeiter, einer CRM-Software und abgestimmten Konzepten für die externe Unternehmenskommunikation zu unseren Kunden.
  • Wir unterscheiden uns durch die Abdeckung der gesamten Wertschöpfungskette im Objektgeschäft der Fensterbranche.

 

Wir fördern Ihre Entwicklung

  • Bei RICHERT bieten wir dem Mitarbeiter Rahmenbedingungen und Ermutigung, die es ihm erlauben, seine Potentiale voll zu entfalten.
  • Das Unternehmen soll es dem Mitarbeiter nicht nur ermöglichen seinen Unterhalt zu finanzieren, sondern auch geistige Heimat in Harmonie mit Kollegen und Geschäftsleitung sein.
  • Motivation und Information hängen untrennbar zusammen. Deshalb streben wir ein höchstmögliches Maß an Information für unsere Mitarbeiter an, denn nur wer das Gesamtziel und den Weg dorthin kennt, kann sein eigenes Tun optimal darauf ausrichten.
  • Wir möchten mit Ihnen gemeinsam erfolgreich sein. Deswegen investieren wir viel in die Integration neuer Teammitglieder.

 

 

 

AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Ausbildung bei RICHERT

Die Ausbildung junger Menschen in technischen und kaufmännischen Berufen ist für uns mehr als Nachwuchsförderung. Es ist für uns eine gesellschaftliche Verantwortung. Aus diesem Grund kooperieren wir gerne mit Schulen, um schon die Jüngsten für Technik zu begeistern. Mit dem gleichen Engagement bilden wir unsere Mitarbeiter weiter. So bleiben wir als Arbeitgeber attraktiv und sorgen dafür, dass auch unsere Kunden von dem aktuellen Know-how profitieren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei RICHERT arbeiten möchten. Schauen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an oder nutzen Sie unser Bewerbungsformular, um uns Ihre Bewerbung zu schicken.

 

 

Duales Studium
 

 

DUALES STUDIUM
AUF EINEN BLICK

Holzingenieur/-in im Fensterbau (BA)

WELCHER SCHULABSCHLUSS WIRD ERWARTET?
Abitur oder Fachhochschulreife


AUFBAU
1. – 2. Jahr Berufliche Ausbildung zum Tischler oder Holzmechaniker
2. – 4. Jahr Studium Ingenieur Holztechnik (6 Praxissemester im Unternehmen, 6 Theoriesemester an der BA)
Im 2. Jahr laufen berufliche Ausbildung und Studium parallel. Der theoretische Teil des Studiums findet in 12 Wochen pro Semester an der Berufsakademie Melle statt, der praktische Teil in 7 Blöcken je 10 bis 18 Wochen im Unternehmen. In dieser Zeit bist du in laufende Projekte des Betriebes integriert und übernimmst verschiedene Aufgaben aus dem ingenieurstechnischen Bereich. Bei der RICHERT-Gruppe arbeitest du beispielsweise im Stammdatenmanagement, der Projekt- oder Produktionsleitung mit.


ALTERNATIV MIT ABGESCHLOSSENER BERUFSAUSBILDUNG UND HOCHSCHULZUGANGSBERECHTIGUNG
 1. – 3. Jahr Studium Ingenieur Holztechnik (6 Praxissemester im Unternehmen, 6 Theoriesemester an der BA)


VORTEILE DES DUALEN STUDIUMS:

  • keine Studiengebühren
  • monatliche  Vergütung
  • mindestens 6 Jahre Berufsperspektive im Unternehmen
  • gezielter und konsequenter Karriereaufbau

WORAUF KOMMT ES AN?

 

Anforderungen:
Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Kommunikationsstärke, Spaß am Umgang mit Menschen, Flexibilität, die Fähigkeit über die eigene Arbeit hinaus auch das Gesamtunternehmen im Blick zu haben.

 

Schulfächer:
Mathe, Physik, Chemie

 

Das erwartet dich:
Studieren ganz dicht an den Anforderungen von Markt und Unternehmen mit klarem Praxisbezug – das sind die Hauptmerkmale dualer Studiengänge. Zudem arbeitest du schon ab dem ersten Tag an deiner Karriere im Betrieb. Parallel dazu werden dir die nötigen wissenschaftlichen Grundlagen vermittelt: Mathe, Chemie, Physik stehen ebenso auf dem Studienplan wie Informatik, Werk- oder Energietechnik. Die theoretische Ausbildung ist aber keineswegs rein technisch. Vielmehr wirst du gezielt auf zukünftige Leitungsaufgaben vorbereitet mit Modulen wie Betriebswirtschaft, Marketing oder Planen und Steuern. Ebenso vielfältig wie das Studium sind deine späteren Karriereperspektiven. Holzingenieure arbeiten im Vertrieb, der Produktions- und Projektleitung, der Produktentwicklung und vielem mehr.

Jetzt bewerben

 

 

Auszubildende

 

AUSBILDUNG
AUF EINEN BLICK

Maschinen- und Anlagenführer/in Schwerpunkt Metall und Kunststofftechnik

WELCHER SCHULABSCHLUSS WIRD ERWARTET?
Hauptschul- oder mittlerer Bildungsabschluss


DAUER
2 Jahre in Betrieb und Schule


WORAUF KOMMT ES AN?

 

Anforderungen:
Spaß an der Arbeit mit Maschinen und dem Erkennen und Lösen von technischen Problemen, Sorgfalt, logisches Denken, Zuverlässigkeit, die Fähigkeit über die eigene Arbeit hinaus auch das Gesamtunternehmen im Blick zu haben.

 

Schulfächer:
Physik, Werken, Technik

 

Das erwartet dich:
Was haben eine Tüte Chips, eine Flasche Cola, eine CD und ein Fenster gemeinsam? - Sie werden maschinell hergestellt, ebenso wie die meisten Alltagsprodukte, die uns umgeben. Als Maschinen- und Anlagenführer/in sorgst du dafür, dass die Produktion von Cola & Co. rund läuft und am Ende ein gutes Produkt herauskommt. Du kannst sowohl in großen Industriehallen als auch in kleineren Betrieben arbeiten. Mit dem Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik bist du in den unterschiedlichsten Betrieben der Kunststoff- und Metallindustrie tätig. Für deine Arbeit brauchst du handwerkliches Geschick und technisches Verständnis, denn du musst die Mechanik deiner Maschine genauso gut kennen wie das Computerprogramm, mit dem du sie bedienst.

Du bereitest die Maschine für die Produktion vor, bestückst sie falls erforderlich mit Material und überwachst ihre Arbeit. Dabei musst du sehr aufmerksam und genau sein und unter anderem die Produkte, die deine Maschine herstellt, regelmäßig kontrollieren. Wenn sie von den Vorgaben abweichen, müssen die Einstellungen der Maschine angepasst werden. Zu deinen Aufgaben gehört auch die Wartung der Anlage, wie zum Beispiel Öl nachfüllen oder Verschleißteile auswechseln. Kleinere Reparaturen führen Maschinen- und Anlagenführer/innen ebenfalls selber durch. Weil sich die Anschaffung von den oftmals sehr teuren Maschinen nur lohnt, wenn sie möglichst viel laufen, arbeiten Maschinen- und Anlagenführer/innen häufig im Schichtdienst. Für deine Arbeit ist es auch wichtig, Abläufe planen und organisieren zu können.

Jetzt bewerben

 

 

Informatikkaufmann

 

Informatikkaufmann/-frau

WELCHER SCHULABSCHLUSS WIRD ERWARTET?
Abitur oder mittlerer Bildungsabschluss


DAUER
3 Jahre in Betrieb und Schule


WORAUF KOMMT ES AN?

 

Anforderungen:

  • Kaufmännisches Denken und Verhandlungsgeschick
  • Kommunikationsfähigkeit und Kunden- und Serviceorientierung
  • Mündliches Ausdrucksvermögen
  • Handgeschick
  • Lernbereitschaft

 

Schulfächer:
Mathe, Wirtschaft, Informatik, Deutsch

 

Das erwartet dich:
Informatikkaufleute analysieren Problem- und Aufgabenstellungen, die innerhalb eines Unternehmens durch den Einsatz von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen (IT-Systemen) gelöst werden sollen. Hierfür ermitteln sie den Bedarf an IT-Systemen, beschaffen die benötigte Hard- und Software und führen diese im Unternehmen ein. Sie beraten und unterstützen die einzelnen Fachabteilungen beim Einsatz von Anwendungssystemen und sind Ansprechpartner gegenüber Herstellern und Anbietern von IT-Systemen. Gibt es keine geeigneten Standardanwendungen, beteiligen sie sich am Entwurf und an der Realisation individueller Lösungen. Anwendungssysteme implementieren, prüfen und verwalten sie. Zudem stellen sie eine hohe Nutzerfreundlichkeit sicher und beschaffen oder erstellen z.B. Schulungsunterlagen oder Hilfe-Programme für die Anwender.

Jetzt bewerben

 

 

Duales Studium

 

Industriekaufmann/-frau

WELCHER SCHULABSCHLUSS WIRD ERWARTET?
Abitur oder mittlerer Bildungsabschluss


DAUER
3 Jahre in Betrieb und Schule


WORAUF KOMMT ES AN?

 

Anforderungen:

  • Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermöge
  • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft, Kunden und Serviceorientierung (z.B. Kunden umfassend beraten und Kundenwünsche berücksichtigen)
  • Flexibilität (z.B. schnell zwischen Arbeiten im Büro und telefonischer Kundenbetreuung wechseln)
  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten

 

Schulfächer:
Mathe, Wirtschaft, Deutsch

 

Das erwartet dich:
Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und ­-lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. ­-auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Jetzt bewerben

 

 

Wir suchen ab sofort:

PROJEKTLEITER (m/w)

Für den Großraum Düsseldorf und den Bereich Nord (Bremen/Hamburg und Schleswig-Holstein) suchen wir jeweils eine/n Projektleiter.

Zum Stellenangebot

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen.

Jetzt bewerben